Hitzeschlacht bei der Landesmeisterschaft

Das verlängerte Wochenende war für die Schützinnen und Schützen des TuS Grün-Weiß Holten sehr ereignisreich. So starteten fünf junge Holtener beim Jugendverbandspokal des DBSV in Chemnitz. Bei diesem Wettkampf kämpfen die einzelnen Landesverbände Deutschlands mit einer Landesauswahl gegeneinander. Die Pape-Geschwister Paul und Felix holten sich in ihren Klassen jeweils den ersten Platz. Sarah Heinzen kam auf Platz 2, Marlene Gores musste sich mit Platz 4 zufrieden geben, Simon Gores wurde Sechster. Außerdem erreichte Paul Pape im Mannschaftsmix u.a. mit Ruven Flüß vom Nachbarverein BSV Eppinghofen den ersten Platz im Finalschießen. Nebenher sammelte der 9 jährige Paul auch noch drei neue Landesrekorde ein.
Ebenfalls über einen Landesrekord kann sich die Schüler-A Recurveschützin Sophie Kühne freuen.
Die junge Schützin trat am Wochenende bei der Jugendverbandsrunde des Deutschen Schützenbundes in Hannover an und knackte einen 10 Jahre alten Rekord auf 40 Meter mit 334 von 360 Ringen.
Ihre starken 654 Ringe in der Gesamtwertung brachten ihr dazu noch einen zweiten Platz ein. Nur acht Ringe fehlten auf den ersten Platz, der von einem männlichen Recurver in der gemischten Aufstellung besetzt wurde.
Unter extremen Wetterbedingungen hatten sechs Holtener Teilnehmer bei der Landesmeisterschaft des BVNW in Hamm am Sonntag zu leiden. Bei diesem Wettkampf mussten die Bogenschützen je 36 Pfeile auf vier verschiedene Distanzen (30-90 Meter) schießen. Ein solcher Wettkampf erstreckt sich über den ganzen Tag und verlangt den Sportlern alles ab. Bei den 144 Pfeilen ziehen die Bogenschützen über den Tag gut und gerne 2,5-3 Tonnen Zuggewicht mit den Fingern.
Neben der enormen Kraftanstrengung haben die Schützen auch mental zu kämpfen. Jeder Pfeil muss mit derselben Präzision ausgezogen werden, damit er sein Ziel findet. Nur leichte Abweichungen können schon dazu führen, dass der Pfeil die Zielschiebe nicht trifft.
Die Holtener konnten bei dieser kräftezehrenden Hitzeschlacht drei Landesmeistertitel mit nach Hause nehmen.
Frank Heinzen holte sich den 1.Platz in der Ü45-Klasse, Marc Kathage setzte sich mit 5 Ringen Vorsprung an die Spitze der Herren-Recurve Klasse. Hannah Rösen wurde in der U20-Klasse ebenfalls Landesmeisterin.
Steven Twardy wurde Zweiter. Mirko Swinnty kam mit großem Abstand auf den vierten Platz zu Bronze. Holger Lai erreichte Platz 5. Die Mannschaft Holten 1 holte sich Bronze, Holten 2 wurde Fünfter.

LM BVNW Marc Kathage LM BVNW rechts Hannah Rösen

LM Teilnehmer VPJ1 mitte Paul Pape

   

Unsere Werbepartner  

   
KS Schlaumann
   
KS Schlaumann
   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ich bin damit einverstanden